Ehrungen

Ehrungen bei der Freiwilligen Feuerwehr Kindsbach

In einer kleinen Feierstunde wurden bei der Freiwilligen Feuerwehr Kindsbach Rainer Schneider mit dem Goldenen Feuerwehr-Ehrenzeichen der Verbandsgemeinde Landstuhl sowie Gerhard Schneider und Christian Werner mit dem Silbernen Feuerwehr-Ehrenzeichendes Landes Rheinland-Pfalz für 25-jährige aktive Tätigkeit ausgezeichnet. Rainer Schneider stieß 1980 zur Kindsbacher Wehr und bekleidet heute den Rang eines Oberlöschmeisters in der Funktion als Truppführer und Maschinist. In zahlreichen Lehrgängen eignete er sich Fachwissen an, von der die Kindsbacher Wehr profitiert. Seit 1995 ist Rainer Schneider Kreisausbilder des Landkreises Kaiserslautern. 2004 wurde er zum stv. Leiter des Fernmeldebetriebes IUK-Zt. von der 1. Kreisbeigeordneten ernannt. Im Jahr 2010 übernahm er das Amt zum Lehrgangsobmann Sprechfunk, und den stv. Jugendfeuerwehrwart der Feuerwehr Kindsbach. Christian Werner ist Wehrführer der Kindsbacher Truppe und seit 1985 in dieser Gemeinschaft. Seine Lehrgänge reichen von der Atemschutzausbildung über Fahrsicherheitstraining bis hin zur Fortbildung für Trainer gasbetriebener Brandsimulationsanlagen. 2008 übernahm er die Wehreinheit Kindsbach, ist Angehöriger des Gefahrstoffzuges im Landkreis und Kreisausbilder. Brandmeister Gerhard Schneider ist stellvertre- tender Gefahrstoffführer. Auch er trat 1985 in die Kindsbacher Feuerwehr ein, absolvierte zahlreiche Lehrgänge und ist heute ebenfalls Angehöriger des Gefahrstoffzuges des Landkreises In ihren Reden stellten 1. Beigeordneter der Verbandsgemeinde Dr. Peter Degenhardt und Wehrleiter Thomas Pletsch den hohen Stellenwert der Feuerwehr hervor, die viel Freizeit opferten, um anderen Menschen zu helfen oder Schaden abzuwenden. Dabei ließen sie nicht unerwähnt, dass auch die Familien viel auf ihre Männer verzichten müssten, oftmals auch in der Nacht. Beide dankten den Geehrten für ihren Einsatz im Dienste der Allgemeinheit, Ortsbürgermeister Knuth Böhlke im Namen der Ortsgemeinde Kindsbach.